Eine Pool Rolladenabdeckung ist eine lohnende Anschaffung und dies für die Innen- und Außenpools. Besonders die Schwimmbäder im Freien haben durch die Wasserverdunstung große Wärmeverluste und dies kann durch die geschlossene Abdeckung reduziert werden. Bei dem Innenbereich gibt es eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit durch die Verdunstung und dies führt zu der teuren Auslastung von der Entfeuchtungsanlage. Durch die Pool Rolladenabdeckung kann dann einiges gespart werden.

Was ist für eine Pool Rolladenabdeckung zu beachten?

Damit das Laub nicht im Pool landet

Wichtig ist, ob es sich um eine Unterflur- oder Oberflur-Abdeckung handeln soll. Für die Oberflurabdeckung kommt der Rolladen dann auf die Aufrollvorrichtung oberirdisch. Abhängig von dem eigenen Wunsch gibt es dann unterschiedliche Antriebs- und Gestaltungsvarianten. Beliebt ist eine preiswerte und einfache manuelle Vorrichtung oder auch die motorisierte und technisch hochausgefeilte Vorrichtung. Eine motorisierte Vorrichtung ermöglicht dann das Schließen und Öffnen auf Knopfdruck. Die Sitzbankvariante ist optisch schön und eine Art Sitzbank wird über die Aufrollvorrichtung gebaut. Die aufgerollten Lamellen werden durch die Bank dann elegant versteckt. Die Oberflurabdeckung ist sehr geeignet für das Nachrüsten bei dem bestehenden Schwimmbecken. Dies sogar trotz vorhandenen Schwimmbadleitern oder römischen Treppen. Eine Unterflurvariante versteckt dann Rolladen und Aufwickelvorrichtung in dem angelegten Schacht oder auch diskret bei dem Schwimmbecken. Die Abdeckung fährt dann elegant aus einem Becken hinein oder hinaus. Jeder hat dann eine optimale Auswahl, wenn direkt bei dem Bau von dem Schwimmbad überlegt wird, welche Abdeckung geeignet ist. Ein nachträglicher Einbau ist allerdings auch bei bestehenden Becken möglich.

Wichtige Informationen für die Pool Rolladenabdeckung

Bei einem Gartenpool kann die Pool Rolladenabdeckung genutzt werden, dass der Pool kindersicher wird. Der Pool kann dann wunderbar vor Verschmutzung und Wärmeverlust geschützt werden. Viele Abdeckungen sind qualitativ hochwertig und die Modelle bestehen meist aus Delta-Locks, Lamellen, Antriebsteil sowie aus Treppenteilen oder Treppenausschnitten und Zusatzvariationen. Bei bestehenden Becken ist die Oberflurabdeckung sehr geeignet und Abdeckung sowie Lamellen kommen eben oberhalb von dem Becken auf die Aufrollvorrichtung. Die Aufrollvorrichtung kann individuell gewählt werden. Es gibt manuelle Modelle, mit Solar, batteriebetrieben oder elektrisch. Die Verkleidung mit einer Sitzbank ist eben eine Lösung, die optisch schön ist. Bei der Unterflurabdeckung ist meist ein Schacht benötigt und hier verschwinden dann Technik und Rolladen. Diese Art von Abdeckung ist besonders geeignet, wenn ein Schwimmbad noch im Bau oder in der Planung ist. Der Schacht kann dabei schließlich gleich noch eingerechnet werden. Bei bestehenden Schwimmbecken sollte dann eine Trennwand bei dem Becken integriert werden. Bei einem Swimmingpool hat jeder damit die Qual der Wahl, ob es sich um die Unterflur- oder um die Oberflur-Abdeckung handeln soll.