Der erste Frost

Im Frühjahr und im Sommer ist der Pool eine herrliche Erfrischung. Damit Sie einen sauberen Pool mit klarem Wasser über viele Jahre hinweg genießen können, muss das Schwimmbecken in den kalten Monaten allerdings winterfest gemacht werden. Je nach Aufwand und Temperaturen können Sie mit den Vorbereitungen dafür bereits im Herbst beginnen. Von der Wasserpflege bis zur Wartung beweglicher Teile im Pool müssen Sie viel beachten, damit Ihr Schwimmbecken optimal auf den Winter vorbereitet ist. Auch Hilfsmittel wie eine Pool-Rolladenabdeckung sind einen Blick wert. So vermeiden Sie teure Frostschäden oder hässliche Schmutzablagerungen im nächsten Frühjahr.

Den Pool mit der richtigen Vorbereitung schützen

Spätestens wenn der erste Frost kommt, sollten Sie Ihren Pool winterfest machen. Der geeignete Zeitpunkt kann an der Wassertemperatur gemessen werden. Sie sollte nicht unter 10 bis 15 Grad sinken. Mit der richtigen Pflege im Herbst verhindern sie Frostschäden im Winter und eine aufwendige Poolreinigung im Frühling. Bevor der Pool eine Pool Abdeckung für den Winter erhält, muss er sorgfältig gereinigt und auf die niedrigen Temperaturen vorbereitet werden. Die richtige Pflege ist dabei abhängig von der Art des Pools. Da feste Schwimmbecken nicht eingelagert werden können, sollten Sie in diesen Becken das Wasser nicht komplett ablassen.

Stattdessen wird der Wasserpegel bis zum Skimmer oder bis zu den Einstromdrüsen gesenkt. Anschließend können sie die Wände, den Boden und das Wasser von allen verbleibenden Schmutz- und Kalkresten befreien. Bewegliche Teile wie Leitern werden entfernt und das Wasser wird aus den Rohren abgelassen. Auch ein Sandfilter oder eine Gegenstromanlage sollten auf den Winter vorbereitet und gereinigt werden. Zum Abschluss können Sie den Pool mit Winterabdeckung auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Pool Abdeckungen und die Wasserpflege

Eine Pool Abdeckung schützt ihn im Winter sowohl vor Frost, als auch vor Regen oder schmelzendem Schnee. So vermeiden Sie einen plötzlichen Anstieg des abgelassenen Wassers. Meistens liegt eine Pool Winterabdeckung auf der Wasseroberfläche auf und kann am Rand des Pools befestigt werden. Eine Alternative ist die Pool Rolladenabdeckung (Dazu mehr auf https://www.poolakademie.de/abdeckungen/rollladenabdeckung). Diese Form kann nicht nur im Winter genutzt werden und verrutscht nicht so schnell wie günstige Abdeckungen. Zur Sicherheit sollten Sie auch im Winter den Zustand des Pools und die Abdeckung überprüfen. So können Sie auch den Wasserstand kontrollieren. Im Winter sollte das Wasser im Pool einen pH-Wert von 7,0 bis 7,4 und etwa einen Chlorwert von 0,5 mg pro l aufweisen. Mit einem zusätzlichen Wintermittel schützen Sie das Wasser zudem vor Algen oder Kalkablagerungen. So können Sie im Frühjahr ohne viel Arbeit wieder das frische Wasser Ihres Pools genießen.