Bei einer KFZ Finanzierung scheint das Leasing auf den ersten Blick günstiger zu sein, da die Monatsraten viel geringer sind, als bei einem Darlehen. Allerdings gibt es beim Leasing einen enormen Nachteil: Das Auto wird nicht erworben, statt dessen bloß für einen abgemachten Zeitraum gemietet. Bei dem Darlehen dagegen gehört nach dem Laufzeitende das Fahrzeug komplett einem Darlehensnehmer. In dem nachfolgenden Beitrag erfahren Sie, in wie weit für Sie bei der KFZ Finanzierung Leasing oder Kreditfinanzierung sinnvoller ist.kfzfinanzierung

Vor- und Nachteile von Leasings

Wer sich bei einer KFZ Finanzierung für Leasing entschließt, hat den Pluspunkt, dass die Monatsraten klein sind. Weil das Automobil wird nicht erworben, statt dessen bloß dessen Werteverlust im Verlauf der Nutzung gezahlt. Nach dem Ende des Nutzungszeitraums ist es üblich, dass das Auto an einen Händler zurückgegeben wird. Damit stellt das Leasing für sämtliche Fahrzeugführer, die in regelmäßigen Abständen ein neues Modell haben möchten, die perfekte KFZ Finanzierung dar. Man kann meistens den Pkw sowie die Marke wechseln, ist mit dem neusten Modell unterwegs, welches häufig komfortabler sowie spritsparender ist. Auch um das Wiederverkaufen braucht man sich nicht zu kümmern. Trotz allem sollte beachtet werden, dass es bei der Zurückgabe Schwierigkeiten geben mag. Manche Händler werten schon gewöhnliche Gebrauchsspuren, wie kleinere Kratzer im Polster beziehungsweise Lack, als Sachmangel. Als Folge ist häufig eine Nachzahlung zu leisten. Weiterhin ist als Nachteil anzusehen, dass im Verlauf einer Leasingdauer immer etwas Geld zur Seite gelegt werden sollte. Dadurch ist am Schluss des Vertrages die Anzahlung für einen neuen Pkw vorhanden. Dadurch mag es vorkommen, dass die Leasingraten vermutlich überhaupt nicht mehr so bezahlbar sind. Wer als Privatperson ein Fahrzeug leasen möchte, hat häufig eine Vertragslaufzeit von 24 und 36 Monaten. Als selbstständig Tätiger kann man bei einer KFZ Finanzierung die Leasingraten ebenfalls bei der Einkommensteuererklärung absetzen.

Vor- und Nachteile des Darlehens

Soll das Fahrzeug ins Eigentum übergehen, dann wird eine KFZ Finanzierung mittels Darlehen empfohlen. Ebenso geringe Monatsraten sind machbar, indem ein Darlehen mit einer langen Laufzeit abgeschlossen wird. Zahlreiche Bankinstitute bieten gegenwärtig auch schon besondere Darlehen für einen Pkw an. Dabei sind die Bedingungen abhängig vom Anbieter. Der Weg zu einem unabhängigen Darlehensanbieter kann sich auf jeden Fall rentieren. Auch falls der Zinssatz da höher sein sollte, ist es jedoch machbar, bei dem Fahrzeughändler als Barzahler Rabatte zu erhalten. Da die günstigen Zinssätze bei den Autobanken meistens nur für Auslaufmodelle gelten. Dadurch bekommt man unmittelbar zu Beginn bereits einen höheren Wertverlust. Jedoch bei der KFZ Finanzierung über ein Darlehen erfolgt oft eine strengere Kreditwürdigkeitsprüfung als bei einer Leasingvereinbarung. Denn vom Darlehenskunden verlangt man eine längere Zahlungssicherheit, als bei dem Leasing. Gerade Kunden, die eine gute Bonität vorweisen können, besitzen Chance auf geringe Zinsen. Verbraucher mit einer leicht schlechten Kreditwürdigkeit sollten mit Zinsaufschlägen rechnen. Bedeutsam ist insbesondere, dass die unterschiedlichen Kreditangebote verglichen werden. Nur so ist es denkbar, das bestmögliche Angebot bei der KFZ Finanzierung zu erhalten.